90 Jahre SPD-Ortsverein Kirchlinteln

Am Freitag, dem 4. September 2015, feierte der SPD-Ortsverein Kirchlinteln seinen 90. Geburtstag. Ortsvereinsvorsitzender Hermann Meyer konnte als Gastredner den niedersächsischen Ministerpräsidenten und SPD-Landesvorsitzenden Stephan Weil begrüßen.

Kirchlintelns Bürgermeister Wolfgang Rodewald nahm ebenso an der Feier teil wie Kirchlintelns Ortsvorsteherin Sigrid Lindhorst. Mit dabei waren auch die SPD- Bundestagsabgeordnete Christina Jantz und der ehemalige Bundesbauminister Karl Ravens.

Zu den gut 70 Anwesenden in der Kulturdiele des Lintler Krugs gehörten neben vielen geladenen Gästen auch eine große Zahl von SPD-Mitgliedern. Die SPD- Ortsvereine Verden, Dörverden, Langwedel, Visselhövede und Bothel waren vertreten.

Ganz besonders freute sich Meyer, dass eine dreiköpfige Delegation aus Kirchlintelns tschechischer Partnergemeinde Letovice der Einladung gefolgt war. Die Vorsitzende des befreundeten CSSD-Ortsvereins, Daniela Ottová, bedankte sich in einem Grußwort, dass von Martina Sedlacková übersetzt wurde. Letztere erhielt aus der Hand des Ministerpräsidenten als neues Mitglied der Kirchlintler SPD das rote Parteibuch.

Musikalisch begleitet wurde die Feier mit Trompete und Quetschkommodo vom Heidrun-Duo (Heide Giltmann und Gudrun Templemann aus Armsen). Vier Lieder aus der Arbeiterbewegung hatten sie einstudiert: „Brüder zur Sonne, zur Freiheit“, „Wenn wir schreiten Seit’ an Seit’“, „Trotz alledem“ und „Die Gedanken sind frei“, und alle Anwesenden sangen mit.

Grußwort von Karl Ravens zur 90-Jahr-Feier

Lieber Hermann,
liebe Genossinnen und Genossen!

Was für ein Fest! Seit 90 Jahren gibt es in Kirchlinteln einen Ortsverein unserer Partei. 1925, noch in den Nachkriegswirren des Ersten Weltkriegs, haben die Genossinnen und Genossen ihren Ortsverein gegründet. Trotz der schwierigen Zeit, voller Hoffnung auf einen neuen, einen demokratischen Aufbruch. Die Weimarer Verfassung war in Kraft, das Frauenwahlrecht endlich durchgesetzt, das Betriebsrätegesetz schaffte neue demokratische Rechte für die Arbeitnehmer. Die Demokratie nahm Gestalt an, vorangetrieben von den Sozialdemokraten. Vor 90 Jahren in Kirchlinteln in dem damals sicherlich nicht sehr aufgeschlossenen Umfeld, dazu noch in der Nachbarschaft der von Militär und Justizapparat geprägten Stadt Verden.

Und sie haben durchgehalten, sich tapfer gewehrt gegen die aufkommenden Nazis, die rechten, antidemokratischen Freikorps, sich während der Nazi-Zeit nicht unterkriegen lassen und gleich nach Ende des verbrecherischen Krieges angepackt; Flüchtlinge versorgt, kommunale Selbstverwaltungen aufgebaut, Not gelindert und natürlich aktiv beim Aufbau der Parteiorganisation im Kreis Verden mit Martin Brüns dabei.

Für mich steht in meiner Erinnerung der unvergessene, unermüdliche, der aufrechte und aufrichtige Gerhard Klöver für den Ortsverein und die Gemeinde Kirchlinteln. Er war für mich damals als junger Genosse ein Vorbild, aufrecht, mutig, mit unermüdlichem Einsatz und immer geradeaus an unserer gemeinsamen Sache. Seine stille Bescheidenheit hat ihn für mich zu einem liebenswerten Menschen gemacht. Ich denke, Euer Ortsverein lebt in der von Gerd geprägten Tradition, in der von ihm gelebten Solidarität.

Ich wünsche Euch eine würdevolle und zugleich fröhliche Feier. Ich bleibe mit solidarischen Grüßen und in freundschaftlicher, dankbarer Verbundenheit

Euer Karl Ravens

 

Bilder der Veranstaltung

Bildergalerie mit 15 Bildern