Mitgliederehrung auf der SPD-Jahresabschlussfeier

 
Foto: SPD Kirchlinteln
 

Drei Mitglieder des SPD-Ortsvereins Kirchlinteln wurden jetzt für ihre langjährige Parteizugehörigkeit geehrt. Auf der Jahresabschlussveranstaltung der SPD im Gasthaus Heitmann in Kreepen erhielten Margarete Eckermann (Otersen), Günter Broden (Kirchlinteln) und Imke Liebetruth (Kirchlinteln) Urkunden und Geschenke. Seit 50 Jahren ist Margarete Eckermann Mitglied der SPD.

 

 Seit 50 Jahren ist Margarete Eckermann Mitglied der SPD. Ortsvereinsvorsitzender Hermann Meyer hob in seinem Rückblick hervor, dass bei der Kommunalwahl 1981 mit der Krankenschwester Hanna Janssen und der Grundschullehrerin Margarete Eckermann zum ersten Mal zwei Frauen in den Kirchlintler Gemeinderat gewählt wurden. Beide kandidierten auf der SPD-Liste. Der bis dahin nur von Männern dominierte Gemeinderat veränderte sich, erinnerte sich Dietmar Rettkowski, damaliger SPD-Fraktionsvorsitzender. Anfangs wurden die beiden nicht unbedingt ernst genommen. Sie brauchten eine gewisse Zeit, um anerkannt zu werden. „Sie mussten sich erst beweisen, durch Aussagen, Sachlichkeit und Redebeiträge“, sagte Rettkowski. Margarete Eckermann verfolgte ihre Ziele mit Beharrlichkeit, erinnerte sich Hermann Meyer. Der Ausbau des Dalsch-Weges von Hohenaverbergen nach Wittlohe und die Renovierung des Häuslingshauses in Otersen blieben immer mit ihrem Namen und ihres kommunalpolitischen Engagements verbunden. Margarete Eckermann war vier Legislaturperioden Mitglied des Gemeinderats: von 1981 bis 1996 und von 2001 bis 2006, insgesamt zwanzig Jahre. Im Ortsverein wurde sie mehrmals als Revisorin und Delegierte auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene gewählt.

Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Günter Broden die Urkunde in der roten Mappe. Stolz zeigte er sein Mitgliedsbuch, in dem festgehalten war, dass er 1977 als Schüler in einem Vorort von Köln in die SPD eingetreten war. Aus beruflichen Gründen kam er vor circa fünf Jahren vom Bodensee nach Kirchlinteln. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft bekam Imke Liebetruth aus den Händen von Hermann Meyer ihre Urkunde.

Die Jubilare 2017Foto: SPD Kirchlinteln

(von links): Günter Broden, Dörte Liebetruth, Christina Jantz-Herrmann, Hermann Meyer, Margarete Eckermann, Imke Liebetruth

Gäste auf der gut besuchten Veranstaltung waren die Kirchlintler SPD-Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth und die ehemalige Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann. Während Dörte Liebetruth aus den Anfängen der niedersächsischen großen Koalition berichtete, nutzte Christina Jantz-Herrmann den Abend, um mal rückblickend aus dem Nähkästchen des politischen Berlins zu plaudern. Ein Schwerpunkt dabei war der Lobbyismus. Sie achtete immer darauf, dass von den vielen Einladungen, die täglich in ihr Büro flatterten, für sie nur die aus ihrem Wahlkreis wichtig waren. „Für mich stellten sich immer nur die Fragen, welche Firmen sind in meinem Wahlkreis und hat das Thema einen Bezug zu meinen Ausschüssen?“, sagte sie und hob hervor, dass ihr Politik unendlich viel Spaß mache. Im Schulterschluss mit dem neuen SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil werde sie sich auch weiterhin für die Belange der SPD vor Ort einsetzen.

 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.