Kirchlintler SPD steht für neue Struktur im Rathaus

 
 

Zu ihrer Sitzung am 30. Januar hatte die Kirchlintler SPD-Fraktion Bürgermeister Wolfgang Rodewald eingeladen. Auf der Tagesordnung stand die Vorbereitung auf die nächste Verwaltungsausschuss-Sitzung an diesem Montag. Intensiv wurde über die neue Organisationsstruktur in der Verwaltung gesprochen und die sich daraus ergebende Stellenneubewertung beraten. Mit der Aufteilung in fünf Ämter sehen die Sozialdemokraten einen guten Weg, um mehr Effektivität innerhalb der Abläufe zu erreichen.

 

„Wir werden den eingeschlagenen Weg fortsetzen und die daraus entstehenden Konsequenzen mittragen“, sagte Fraktionsvorsitzender Richard Eckermann und ergänzte: „Die SPD steht für die neue Struktur im Rathaus.“

Marcel Müller und Hermann Meyer berichteten von der Sitzung des Bauausschusses vom Tag zuvor. Beide waren von der geplanten Gestaltung der Außenanlagen des kommenden Edeka-Marktes angetan. Nachdem der Bauausschuss im September 2017 noch Nachbesserungen verlangte, sind diese nun während der vergangenen Sitzung in die Planungen der Außenanlagen eingearbeitet worden. „Die äußerst professionelle fotorealistische Visualisierung der Parkplatz-, Anlieferungs- und Müll-Lagerfläche sowie der Grünflächen mit der Holzbrücke über den Gibbach hat uns beeindruckt, darum haben wir dem Einvernehmen mit der Gemeinde zugestimmt“, sagte Hermann Meyer.

In der Ortschaft Luttum möchten viele Menschen wohnen, es gebe eine hohe Nachfrage nach Bauland, heißt es verwaltungsseitig. Für neue Baugebiete kommen zwei Flächen nördlich der L 160 westlich und östlich des bereits bestehenden Wohngebiets am Kiebitzweg in Frage. Die vorgeschlagenen Lärmschutzwände von drei beziehungsweise zwei Metern Höhe direkt an der L 160 stießen auf Vorbehalte bei den Sozialdemokraten. Ein Wall als Lärmschutz wäre nach deren Meinung ein Kompromiss. Jetzt soll der Investor erst mal durchrechnen, welche Alternativen in der Baulandnutzung bei angepasstem und eher niedrigerem Lärmschutz möglich wären.

Fraktionssitzung zum Rathauskonzept

Die Kirchlintler SPD steht für die neue Struktur im Rathaus.

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.