Zum Inhalt springen

8. Mai 2013: Mehr Sicherheit für Kinder in Weitzmühlen

Schlagwörter
Kirchlinteln-Weitzmühlen. Seit Kurzem gibt es mehr Sicherheit für Kinder im Weitzmühlener Neubaugebiet. Die von der SPD-Fraktion im Juni 2012 beantragte Geschwindigkeitsreduzierung auf der Harry-Wöbse-Straße auf 30 km/h ist jetzt mit einem Schild dokumentiert. Der Landkreis Verden hat die verkehrsbehördliche Anordnung erlasssen, und die erforderliche Beschilderung ist durch Bauhofmitarbeiter erledigt worden.

„Sehr viele Kinder aus dem Baugebiet überqueren an dieser Stelle die Straße, um zum angrenzenden Baumbestand/Feldweg zu gelangen. Auch im Rahmen des geplanten Dorfgemeinschaftshauses hat hier eine Einschränkung der Geschwindigkeit Sinn gemacht“, freute sich SPD-Ratsmitglied Holger Broek aus Weitzmühlen. Und natürlich freuen sich auch die Kinder.

Vorherige Meldung: Gedankenaustausch mit tschechischen Genossen

Nächste Meldung: Viel Bestätigung für Forderung nach Mindestlohn

Alle Meldungen