Zum Inhalt springen

12. Oktober 2016: Deutscher Bundestag bekommt neuen Internetauftritt

Schlagwörter
SPD-Abgeordnete Jantz-Herrmann macht auf überarbeitete Website des Parlaments aufmerksam

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann weist auf das neue Design der Bundestagshomepage hin. Strukturelle und optische Überarbeitungen sollen die Homepage verständlicher und übersichtlicher machen.

„Durch diese Neuausrichtung wird es jetzt noch einfacher, sich auch mobil über die Arbeit im Parlament zu informieren“, freut sich Jantz-Herrmann. Politik müsse übersichtlich und einfach zu verstehen sein, damit sie möglichst viele Bürger erreicht. Dieses Projekt sei somit ein wichtiger Schritt zu einer noch transparenteren Politik, so die Abgeordnete weiter.

Künftig sollen die Inhalte noch intuitiver erschließbar sein. Die verschiedenen Ebenen bieten Informationen über die Parlamentsarbeit, Petitionen, Veranstaltungshinweise und vieles mehr. Des Weiteren sollen zentrale Themen direkt von der Startseite zu erreichen sein. Dies erspart langes Suchen und macht somit die Seite strukturierter. Bewährte Anwendungen bleiben jedoch bestehen.

Der Internetauftritt des Deutschen Bundestages unter www.bundestag.de ist mit rund 60 Millionen Zugriffen pro Jahr eines der führenden Politik-Angebote im deutschsprachigen Netz. Seit dem 11. Oktober 2016 erscheint die Seite in neuem Design.

Vorherige Meldung: Infomobil des Bundestages in Achim

Nächste Meldung: Richard Eckermann erneut Vorsitzender der SPD-Fraktion

Alle Meldungen