Zum Inhalt springen

11. Januar 2014: SPD beschließt umfangreiche Aktivitäten fürs neue Jahr

Schlagwörter
Der Vorstand des Kirchlintler SPD-Ortsvereins hat in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr, am 8. Januar im Lintler Krug, ein umfangreiches Programm für 2014 beschlossen. Auf der Agenda ganz oben steht das Frühlingsfest am Sonnabend, 10. Mai, beim Lintler Krug.

Bekanntlich sind am 25. Mai die Europa- und Bürgermeisterwahlen. Beide Kandidaten, Franka Strehse aus Visselhövede (SPD-Kandidatin für das Europäische Parlament) und Wolfgang Rodewald (kandidiert erneut als Parteiloser für das Amt des Bürgermeisters in der Gemeinde), haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Einige Wochen vorher sind die im Zweijahresrhythmus stattfindenden Vorstandswahlen des SPD-Ortsvereins, die am 20. März im „Heidkrug“ stattfinden. Der „Kerklintler Swinegel“, das Mitteilungsblatt der Kirchlintler SPD, wird Anfang Mai mit seiner 87. Ausgabe im 34. Jahr erscheinen.

In Erinnerung an die schrecklichen Gräueltaten durch die Nationalsozialisten von 1933 bis 1945 bietet der SPD-Ortsverein in diesem Jahr eine Fahrt nach Hamburg an. Am Sonntag, 1. Juni, soll die KZ-Gedenkstätte Neuengamme besucht werden. In diesem größen Konzentrationslager Nordwestdeutschlands waren in der Zeit des Zweiten Weltkriegs über 100.000 Menschen.

Die Sozialdemokraten beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder am Ferienprogramm der Gemeinde. Sie bieten wie im zurückliegenden Jahr einen Sommerkinotag in der Kulturdiele des Lintler Krugs für die Kinder an.

Die traditionelle Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrungen durch die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz beendet das Jahr 2014.

Vorherige Meldung: Haltestelle „Bäckerei“ heißt jetzt „Am Speicher“

Nächste Meldung: Jahrelange gefährliche Situation ist jetzt endlich behoben

Alle Meldungen