Zum Inhalt springen

24. März 2015: SPD blickt mit Stolz auf das vergangene Jahr zurück

Schlagwörter
Kirchlinteln-Bendingbostel. Auf der Jahreshauptversammlung der Kirchlintler SPD konnte Ortsvereinsvorsitzender Hermann Meyer neben zahlreichen Mitgliedern auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz begrüßen. Die Abgeordnete aus Schwanewede legte einen positiven Rückblick über das vergangene Regierungsjahr vor.

Während ihrer Sommertour besuchte sie die Kindertagesstätte „Unter den Buchen“ in Kirchlinteln und informierte sich dabei über die gewünschte Einstellung eines „Bufdi“ (Bundesfreiwilligendienstlers). Das hat mittlerweile geklappt, und es ist sogar von einer Aufstockung die Rede. Am 17. November fand ein großes Treffen, initiiert von Christina Jantz, zur Südlinktrasse in Kirchlinteln statt. Mit dabei war neben Vertretern der Kommunalpolitik und der Bürgerinitiative auch Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

Das herausragendste Ereignis für die SPD war im zurückliegenden Jahr die Einweihung des Hinrich-Heitmann-Weges in Kirchlinteln, hob Hermann Meyer in seinem Rechenschaftsbericht hervor. „Aber auch die konkurrenzlose Wiederwahl unseres Bürgermeisters Wolfgang Rodewald gehörte zu den ganz wichtigen politischen Ereignissen in der Gemeinde, schließlich war er als Parteiloser von 2001 bis 2006 Mitglied der SPD-Fraktion“, sagte Meyer. Eine weitere Personalie erhielt ebenfalls viel Beifall der anwesenden Mitglieder in der Gaststätte Zwitscher-Stübchen in Bendingbostel. Am 28. Juli wurde Hans-Rainer Strang vom Gemeinderat einstimmig zum Seniorenbeauftragten der Gemeinde gewählt.

Zum Sommerfilm im Rahmen des Ferienprogramms kamen 70 Kinder in den Lintler Krug. Ebenso wie Richard Eckermann, Vorsitzender der SPD-Fraktion, begrüßte auch Hermann Meyer die Einrichtung eines Ruheforstes in der Gemeinde. Damit wurde ein schon vor Jahren gestellter Antrag der SPD umgesetzt. Für Eckermann war auch der Lückenschluss der Nikolaus-Kopernikus-Straße von Weitzmühlen zum Gewerbegebiet Finkenberg auf Verdener Seite herausragend. Schließlich würden so Ortschaften Weitzmühlen und Kirchlinteln verkehrlich entlastet.

Vorherige Meldung: Jantz: Ein gutes Jahr der SPD in der Bundesregierung

Nächste Meldung: Tierheime mit Herausforderungen nicht alleine lassen

Alle Meldungen