Zum Inhalt springen

4. September 2016: SPD möchte Wiedereinrichtung einer Wegekommission

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat Kirchlinteln hat mit Datum vom 5. September einen Antrag auf Wiedereinrichtung einer Wegekommission an die Verwaltung der Gemeinde Kirchlinteln zur weiteren Bearbeitung und Beratung im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss geschickt.
Zur Begründung schreiben die Sozialdemokraten: Viele gemeindeeigene Wege müssten eigentlich aus einem Fahrweg und einem bunten Pflanzenstreifen beiderseits der Verkehrsfläche bestehen.
: Der Speckener Weg als leuchtendes Beispiel

So ist es aber nicht: Häufig ist nur noch der Weg zu erkennen, bis zu dem sich die Ackerfläche ausgedehnt hat. Verloren gehen dadurch nicht nur wertvolle ökologische Rückzugsräume und Nahrungsgebiete für Tiere. Leidtragende sind auch Touristen, Spaziergänger und Radfahrer, die die Seitenräume vermissen.

Abhilfe schaffen könnte eine Wegekommission. Bereits bei der Vorstellung ihrer Tätigkeiten in der Bauausschuss-Sitzung Ende Juni 2015 haben sich die beiden Landschaftswarte der Gemeinde, Sylke Bischoff (Kirchlinteln) und Jürgen Thran (Hohenaverbergen), für deren Wiedereinsatz ausgesprochen. Beide kümmern sich seit einigen Jahren um die Naturschutz- und Umweltbelange in der Gemeinde. Ein wichtiges Thema dabei ist der Schutz und die Wiederherstellung der Wegeseitenräume, die teilweise von Nutzern unrechtmäßig vereinnahmt oder zu früh und zu oft gemäht werden.

Generell geht es aber auch um den Wegezustand. Der ökologische Wert der Seitenräume geht verloren und damit auch der Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Nach Aussagen der Landschaftswarte werde durch die unrechtmäßige Bewirtschaftung von Wegeseitenräumen eine Fläche von über 40 Hektar unentgeltlich genutzt. Für die Mitglieder der SPD-Fraktion kann es nicht sein, dass jemand Flächen unentgeltlich nutzt, die ihm nicht gehören.

Ergänzend beantragt die SPD-Fraktion durch ihren Vorsitzenden Richard Eckermann, dass die beiden Landschaftswarte zu Mitgliedern der Wegekommission berufen werden. Für die SPD werden die Fraktionsmitglieder Marcel Müller (Neddenaverbergen) und als dessen Vertreter Holger Broek (Weitzmühlen) als Mitglieder der Wegekommission benannt.

Vorherige Meldung: Ehrlicher Gedankenaustausch

Nächste Meldung: 8 Fragen der Verdener Nachrichten – 8 Antworten von Richard Eckermann

Alle Meldungen